Letztes Feedback

Meta





 

Offener Brief an Frau Merkel

Sehr geehrte Frau Merkel,

„Der Islam gehört zu Deutschland“, so die frohe Botschaft. Doch wie ist dies nun zu verstehen? Ist dies lediglich Ihre persönliche Meinung oder maßen Sie sich an, für uns, das Volk in seiner Gesamtheit zu sprechen? Hat der Grundsatz des Laizismus in Deutschland an Bedeutung verloren? Wird es jetzt zur Bürgerpflicht eines Jeden, sich mit dem Islam bzw. Religion im Allgemeinen zu identifizieren? Denn so könnte man es werten, nicht zuletzt oder besser gesagt gerade wegen der Mehrdeutigkeit dieser dreisten Behauptung! Was ist mit den anderen Konfessionen, die Sie bei Ihren Ausführungen ausgelassen haben? Gehören diese nicht zu Deutschland? Wo bleibt hier die allzeit hoch gelobte Gleichheit, welche doch zumindest in der Theorie gelten sollte? Was passiert denn, jetzt wo der Islam offiziell ein Teil von Deutschland bzw. der deutschen Gesellschaft ist, wenn die Anhänger dieser Religion unser Land verlassen? (rein hypothetische Frage) Müsste er dann nicht per Definition als solcher erhalten bleiben? Wäre es daher nicht vorstellbar dass lediglich die Menschen, samt ihrer Religion, zu Deutschland gehören?

Warum bemüht man sich nicht, die Säkularisierung, daher die endgültige Trennung von Staat und Kirche, voran zu treiben, anstatt neue Religionen innerhalb der deutschen Gesellschaft populär zu machen? Warum orientiert sich Ihre Politik mehr an Minderheiten, als an der breiten Masse? Ist es nicht die Grundidee der Demokratie, und somit auch Grundlage Ihrer HERRSCHAFT, dass man sich, sofern hierdurch niemand benachteiligt wird, an der Mehrheit orientiert? War es im Sinne der Mehrheit, die Verstümmelung Schutzbefohlener, im Rahmen des Rituals der religiösen Beschneidung, zu legalisieren? Widerspricht dies nicht der Grundidee unserer Verfassung? Wem ist damit gedient, wenn sich ein Staat, aufgrund dieses Widerspruchs, selbst der Glaubwürdigkeit beraubt? Haben Sie nicht den Beruf verfehlt, wenn Sie nicht einmal die Bedeutung und Wichtigkeit unserer Verfassung erkennen?

Ich sage, Sie sind nicht Deutschland, Sie dienen weder dem Volk, noch dessen Interessen. Sie dienen lediglich Ihrer Selbstgerechtigkeit und dem Lobbyismus!

Mit weniger freundlichem Gruß

„Wutbürgerin“ Julia

2 Kommentare 25.1.15 16:18, kommentieren

Werbung


Freihandelsabkommen TTIP und CETA verhindern!

Helfen Sie mit, TTIP und CETA zu verhindern!

Derzeit verhandelt die Europäische Union die Freihandelsabkommen TTIP mit den USA und CETA mit Kanada. Diese Abkommen gefährden in hohem Maße die europäischen Umwelt- und Verbraucherschutzstandards und müssen schon aus diesem Grund dringend verhindert werden.

Ein besonders strittiger Punkt im Abkommen mit den USA ist der sogenannte Investorenschutz. Die Klausel soll es internationalen Konzernen ermöglichen, gegen Entscheidungen eines Staates zu klagen - so, wie etwa Vattenfall versucht, eine Entschädigung für die Energiepolitik der Bundesregierung zu erstreiten. Entscheidungen soll ein außerstaatliches Schiedsgericht fällen. Gegner befürchten, dass auf diese Weise demokratisch legitimierte Regierungen handlungsunfähig werden.

Doch wir können diese Abkommen verhindern! Dafür braucht es jedoch Ihre Hilfe! Bitte unterstützen Sie daher die Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA!

http://www.umweltinstitut.org/home.html

DANKE

Julia




28.1.15 11:31, kommentieren